Lustig und traurig zugleich

Hihi, war gerade noch Bier holen, für das Fussbalspiel gleich. Stehe an der Kasse und am Packtisch stehen drei Frauen mit zwei Kindern, einer sitzt im Buggy und giggelt so vor sich hin. Offen zu erkennen, dass die nicht hier geboren wurden, zwei hatten Kopftuch und die Sprache kam mir irgendwie östlich vor, bin ja kein Sprachgenie. Ok, jedenfalls packe ich meine Dosen in den Rucksack und der kleine im Buggy, fängt an sich die Augen zuzuhalten und dann auf mich zu zeigen. Als ich dann mitmache, giggelt er noch viel lauter und die wenigen Kunden und die Kassiererin fangen auch an zu grinsen. Da kommt die Mutter von dem kleinen Jungen zu mir und will sich entschuldigen. Ist eben Kind, nix böse sein, bitte. Das hat irgendwie schon fast weh getan, wenn sich eine Mutter entschuldigen muss, dass ihr Kind lustig ist und mit anderen Späße macht, das zeigt doch wie schlimm es schon geworden ist bei uns. Ich meinte darauf nur, dass Kinderlachen und Musik niemals eine Sprache brauchen, denn das wird überall verstanden. Das Gesicht dieser Frau war einfach nur göttlich, sie war überrascht und erleichtert gleichermaßen.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.