Wir ängstigen uns ins Chaos

Mehr Menschen denken so

Reginas Gedankenwelten

Die letzten Tage waren anstrengend. Emotional anstrengend. Es knallte an allen Ecken und Enden, beinahe täglich. Nizza, München, Reutlingen, Göttingen, Würzburg, es gab viele Tote und Verletzte. Das ist schlimm und es ist traurig, es ist bedauernswert für alle Opfer und Hinterbliebenen. Aber: sowas hat es auch früher schon gegeben. Der einzige Unterschied dazu ist, früher wurde nicht aus allem und jedem ein Terroranschlag gemacht. Ein Eifersuchtsdrama war ein Eifersuchtsdrama, ein eskalierender Streit war eben genau das und ein geistig verwirrter Amokläufer war kein Terrorist sondern ein geistig verwirrter Mensch.
Irgendwie hat man den Eindruck, die Menschen heute haben den Blick für die Relation vollkommen verloren. Das ist dasselbe Phänomen wie mit dem Wetter. Im Winter ist es kalt und es fallen zehn Schneeflocken, schon brüllt es aus der Zeitung „WINTERCHAOS!“ Im Sommer hat es drei Tage lang mal dreissig Grad und es heisst „MÖRDERHITZE! SCHON 20 TOTE!“ Bei extremen…

Ursprünglichen Post anzeigen 758 weitere Wörter

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.