Guten Morgen, etwas zum Nachdenken

By Fridolin Wirbelwind.

War vorhin mein Frühstück holen, steht an der Ecke einer mit der Straßenzeitung, ich gebe immer etwas ohne ein Exemplar zu nehmen. Gebe ihm 5 Euro und will gehen. Da sagt er dass das zuviel sei, ich könnte doch die 5 Euro auch aufteilen, an Leute die keine Zeitung verkaufen, denn er verdient ja etwas mit dem Verkauf. Da hat einer viel weniger als ich und denkt als erstes an andere. Das sollte jeden nachdenklich machen.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.