Wir sind zu arrogant und eingebildet.

By Fridolin Wirbelwind

Dann gibt es Tage, da frage ich mich, warum ich das alles mache.

Ich kämpfe gegen Intolleranz, Hass, die Rassisten.

Könnte mir doch alles egal sein, da ich keine eigenen Kinder habe.

Ich habe genug um leben zu können.

Natürlich kann ich nicht jedes Jahr in Australien oder auf Jamaika Urlaub machen. Doch habe ich eine eigene Wohnung, fliessend warm- und kalt Wasser. Sollte ich krank werden, dann gehe ich zum Arzt oder in ein Krankenhaus.

Ich habe immer genug zu essen. Im Winter ist meine Wohnung warm. Brauche ich Kleidung, und kann sie mir nicht leisten, dann gibt es Kleiderkammern.

Mir geht es besser als vielen Menschen auf der Welt, die jeden Tag sehr weit gehen müssen um Trinkwasser zu holen, welches wir nicht einmal zur Körperpflege nutzen würden.

Was erdreisten sich hier Menschen, sich der Hilfe an anderen Menschen zu verweigern? Ich bin entsetzt.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.