Gejammer und Gemecker!

© By Fridolin Wirbelwind

In unserer Zeit wird immer und überall, gemeckert, gejammert, beleidigt und diffamiert.

Die wenigsten gönnen dem Nachbarn die Butter auf dem Brot. Wer sich etwas zusammen gespart hat, dem wird auch der kleinste Luxus nicht gegönnt; sofort kommen dumme Sprüche wie der oder die sich das doch leisten kann etc.

Da werden Menschen in Schubladen gesteckt und als weniger wertvoll erachtet als man selber ist.

Es wird über die Fleischesser geschimpft, oder im Gegenzug über die Vegetarier/Veganer.

Dem einen geht es auf die Nerven, dass zuviel Sport in den Medien ist, der andere meckert, weil zuwenig Eishockey im TV kommt.

Da gibt es Menschen die sich gerne Let´s Dance ansehen, nicht mein Ding, aber wem es gefällt, bitte sehr und viel Vergnügen.

Es soll auch Leute geben die sich noch immer das Dschungelcamp ansehen, warum nicht, wenn man sich dabei amüsieren und entspannen kann.

Ich kann doch ansehen was mir gefällt, darum muss ich doch nicht diese Menschen runter machen.

Gönnen können viele nicht mehr.

Ich brauche kein iPhone für 1000,- €, wenn mein Telefon im Eimer ist gibt es ein neues, aber nicht weil ein neueres Modell auf den Markt gekommen ist.

Meine Bekannten haben zwei Mittelklasse Autos und ich ein altes Damenrad, damit komme ich dahin wo ich will, und muss doch meinen Freunden nicht den Luxus neiden.

Es müssen für mich auch keine Klamotten vom Designer sein, ich bin zufrieden, wenn ich genug Shirts und Hemden im Schrank habe, damit ich immer sauber gekleidet bin.

Es gibt Tage da liebe ich es Meeresfrüchte zu verzehren, nicht immer ganz billig, aber ab und zu möchte ich das eben haben. Da wurde ich gefragt wie ich mir das leisten kann! Geht niemand etwas an, solange ich gegen kein Gesetz verstosse. Btw, dann gibt es eben einige Tage Knäckebrot mit Gurke und Quark.

Ich glaube, dass das ganz große Problem ist, dass wir alle zuviel sehen, das wir gerne haben möchten, und wer es sich nicht leisten kann, der wird eben meckern.

Wer keinen Grund hat, um zu jammern, wird einen finden. Egal ob das dann auch passt oder nicht.

Wir sind zu einer jämmerlichen Gesellschaft degeneriert.

Ich für meinen Teil bin Zufrieden und lasse andere ihr Leben leben.

War das nun auch schon Gejammer, weil ich über das Gejammere gejammert habe?

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.