November

© by Fridolin Wirbelwind

Der Monat im Jahr indem wir uns alle so langsam auf den Winter und Weihnachten einstellen.

Für viele Menschen eine Zeit, die sehr nachdenklich werden lässt oder melancholisch.

Einige denken nun daran wie schön es doch einmal war, als man mit der Familie anfing Kekse zu backen, so langsam plante wie man das Weihnachtsfest gestalten möchte und die Dekoration anfing zu suchen.

Es gab Zeiten, da fing man zu überlegen, wem man was schenken möchte und begab sich auf die Suche.

Doch Heute wie damals, werden überall Spendenaufrufe gemacht, und den Rest des Jahres werden die Ärmsten der Armen vergessen oder zur Seite geschoben.

Nicht alle Menschen, die melacholisch an vergangene Zeiten denken, sind einsam, denn sie haben sich damit abgefunden.

Eines hat sich wirklich verändert, die Wünsche werden immer größer, egal ob man sie sich leisten kann oder nicht!

Und wehe man bekommt statt dem Smartphone für 1100,- Euro nur eines für knapp 200,-.

Die neueste Spielekonsole muss es sein, oder ein teurer Winterurlaub, dafür nimmt man schon auch einen Kredit auf.

Fragt man so einige Leute, was Weihnachten bedeutet, kommt nur selten der wirkliche Sinn zur Sprache. Meist kommt nur: Gutes Essen, Geschenke, Tannenbaum oder dass man nicht zur Arbeit gehen muss, oder dass man mit Grausen daran denkt, die ganze Familie zu treffen.

Vielleicht sollten wir uns darauf besinnen, dass ……….. aber das lasse ich lieber.

Es gibt aber viele Menschen, die sich kein teures Essen leisten können, oder in einem fremden Land leben, ohne Familie und Freunde.

Andere wieder sind ganz alleine und werden in den nächsten Wochen sehr traurig sein, weil sich niemand um sie kümmert.

Im November legt sich die Natur schlafen und viele Menschen würden das auch sehr gerne, manche werden diese Zeit nicht überleben, weil sie diese ganzen Stimmungen in tiefe Depressionen stürzen.

Denkt an diese Menschen, wenn Ihr das gelesen habt, und eventuell kennt Ihr ja so eine Person und schenkt ihr dann ein Lächeln oder einen kleinen Plausch.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.