Ich komme aus einer anderen Zeit!

Ich komme aus einer anderen Zeit!

© By Fridolin Wirbelwind

Nein, ich bin kein Zeitreisender, auch wenn es mir manchmal so vorkommt.

Als ich noch ein kleines Kind war, gab es noch einige Verhaltensregeln die es Heute nicht mehr gibt, zum Glück.

Damals mussten Kinder, wenn sie Erwachsenen vorgestellt wurden, als Jungs noch einen Diener machen, und Mädchen einen Knicks. Kinder durften nur reden wenn man sie angeredet hat.

Bei Tisch durften Kinder gar nicht reden und es wurde gegessen was auf den Tisch kam; der Teller wurde leer gegessen, egal wie eklig das Futter auch war.

Nur am Sonntag gab es Fleisch, und das größte Stück bekam Papa.

Den Müll raus bringen und beim Hausputz helfen war Usus.

Meine Eltern haben uns zum Glück niemals geschlagen, aber in den Familien meiner Schulfreunde kam das schon oft vor.

Der Lehrer oder die Lehrerin nutzte auch manchmal das Lineal oder es gab Fingerschläge.

Wir waren in der Grundschule bis zu 50 Schüler und trotzdem musste die Lehrkraft nur flüstern, und wir hörten zu.

Nein, ich will diese Zeiten nicht zurück! Wir waren damals keine Kinder, nur kleine Erwachsene ohne Rechte.

Damals war auch ein Telefon fast nur für Personenkreise, der gehobenen Mittelklasse erschwinglich.

Auf unseren ersten Fernseher sparte mein Papa damals ein Jahr um die Fußballweltmeisterschaft 1966 ansehen zu können.

Die Antenne haben wir selber auf das Dach unseres Hauses gebaut. Damals lebten wir in einer Region, die nahe zu Österreich, der Schweiz und Bayern lag; so dass wir nicht nur die deutschen Sender empfangen konnten, sondern auch die aus den Nachbarländern.

Unser erstes eigenes Telefon erhielten wir dann etwa um 1970 rum. Da war dann ein Schloss dran, damit wir keine Ferngespräche führen konnten.

Wir gingen zu Fuß zur Schule, fuhren mit dem Rad oder dem Schulbus.

Wir bildeten Banden und verdroschen uns gegenseitig, ohne dass ein Elternteil zu einem Rechtsanwalt ging.

Es gab damals noch Lehrer die im Weltkrieg waren und uns mit ihren Geschichten gelangweilt haben.

Mädchen wurden gerügt, wenn man den Träger eines BHs sehen konnte.

Ach, die „Gute, Alte Zeit“ war nicht immer so gut und schön, sie war einfach anders.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.