So macht man das!

© By Fridolin Wirbelwind

Gerade rief mich ein guter Freund an, er musste etwas loswerden.

Er ist nun 46 Jahre alt und war lange Jahre in einer Firma im Verkauf tätig. 2013 wurde die Firma dann aufgelöst und er wurde arbeitslos. Als er dann in H4 rutschte, lies er sich einige Zeit gehen, er begann zu trinken, seine Frau lief ihm davon und er war ziemlich am Boden zerstört.

Nach einiger Zeit beschloß er dann einen Entzug zu machen, mit Erfolg, und überlegte wie es mit seinem Leben weiter gehen soll.

Beim Arbeitsamt wurde ihm nicht wirklich geholfen, aber er wollte Geld verdienen um dem Staat nicht auf der Tasche zu liegen.

So war er täglich im Internet unterwegs, um sich über Fortbildungen zu informieren und ob er eventuell einen Zuschuß, als Darlehen, von einem Amt erhalten zu können.

Da er sich ziemlich gut im IT-Bereich auskannte, beschloss er einen Aufbaukurs zu belegen. Diesen bezahlte er aus eigener Tasche. Es war nicht einfach, er büffelte und sein Privatleben war fast nicht mehr zu finden, aber er wollte unbedingt die Prüfungen bestehen.

Vor etwa einem Jahr hat er dann noch einen Sprachkurs gemacht, in Englisch. Er dachte, dass ihm das sicher auch helfen könnte.

Abendschule war für ihn ein Gewinn, er kam sich nicht mehr hilflos vor und jede gute Note gab ihm auch wieder einen Boost für sein Selbstbewusstsein.

Nun hat er mir gesagt, dass er einen neuen Job bekommen hat, als System-Manager in einer mittelgroßen Firma. Leider muss er dafür aus München fort nach Hamburg.

Sein neuer Chef hat ihm beim Bewerbungsgespräch gesagt, dass seine Eigeninitiative der ausschlaggebende Punkt wäre warum er eingstellt wurde.

Wer soviel Engagement aufbringt, der wird sicher auch gute Arbeit leisten.

Er ist nun happy, dass er wieder eigenes Geld verdient und sprudelte fast über vor Glück.

So geht das, man darf ruhig einmal hinfallen, das kann jedem passieren, aber nur wer sich nicht in Selbstmitleid flüchtet und sein Leben wieder in die eigenen Hände nimmt, hat auch eine Chance.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.