Nein, Du musst nicht meiner Meinung sein

© By Fridolin Wirbelwind

© By Fridolin Wirbelwind

Das meine ich wirklich ernst. Würde ich von Dir verlangen, dass Du immer mit mir einer Meinung sein musst, was wäre ich denn dann?

Genau, ein Diktator!

Meine Meinung teilen, das wäre natürlich schon gut, aber das kannst Du auch nur in einzelnen Punkten sein, ohne Dein Gesicht zu verlieren.

Ich stehe für die Freiheit aller Menschen, und schon kann ich einige Falten auf Deiner Stirn sehen. Darüber können wir reden, solltest Du es wirklich wollen und mich nicht zu einer Sekte missionieren wollen.

Wer gegen die Freiheit für Menschen ist, die sich nichts weiter als Frieden und eine Zukunft für ihre Kinder wünschen, sollte diese, seine Meinung, mit Fakten begründen können, ansonsten hast Du noch immer nicht verstanden was ich meine und will.

Ein Verbrecher ist ein Verbrecher, ein Mörder bleibt ein Mörder und ein Vergewaltiger ist eben was er ist, diese Sorte Menschen müssen wir bestrafen, mit allem was uns unsere Rechtsprechung zugesteht.

Dabei dürfen weder Herkunft, Religion oder Hautfarbe eine Rolle spielen; auch ob eine Person viel oder wenig Geld hat, darf bei einer Verurteilung nicht ins Gewicht fallen.

Doch außer den Dieben, Räubern, Totschlägern, Mördern, Betrügern gibt es auch noch andere, welche man vor ein Gericht stellen müsste und sollte.

Dazu zähle ich Steuerflüchtlinge, Versicherungsbetrüger, und vor allem: Menschenverächter, welche sich auf Kosten der Ärmsten der Armen ein gutes Leben als Politiker machen; die mit billigster Hetze Menschenverachtung in die Mitte der Gesellschaft tragen und Humanität und Mitleid ad absurdum führen.

Wer die Menschlichkeit als eine Art der Perversionen einstuft, ist mindestens ein so großer Verbrecher wie ein Mörder, denn er duldet, oder fördert es sogar, dass Hass zum Normalfall werden könnte, und befürwortet solch ein Verhalten auch noch.

Du musst nun, wie schon gesagt, nicht in allen Dingen meiner Meinung sein, aber dass solche Menschen nichts im Sinn haben, außer ihre eigene Stellung und ihre Finanzen zu fördern, und nicht daran denken, das soziale Leben zu verbessern, da denke ich könnten sich unsere Ideen doch annähern.

Wer den Kampf gegen Religionen und demokratische Ideen aufnimmt, kann keine Person sein, welche ich akzeptieren muss und werde.

Es gibt unter meinen Freunden Menschen welche tief religiös sind, ohne Fundamentalisten zu sein. Mit solchen Menschen kann und werde ich mich auch gerne weiter unterhalten und wünsche ihnen, dass ihnen ihr Glaube hilft, das Leben zu meistern. So nebenbei möchte ich erwähnen, dass ich Atheist bin, jedoch kein Problem damit habe mit religiösen Menschen über Religion und Glauben zu diskutieren, solange meine Akzeptanz auch toleriert und ernst genommen wird.

Lebe und lasse leben, solange es nicht gegen die Freiheit aller Menschen geht.

Nein, Du darfst das nun nicht in den falschen Hals bekommen, ich bin kein Befürworter von Sozialismus oder gar dem Kommunismus, ich bin einfach nur für mehr soziale Gerechtigkeit, und dagegen, dass eine Minderheit den Rest der Menschheit nur als Pekuniärbeschaffer sieht, und dabei mehr Vermögen anhäuft, als sie in 100 Leben ausgeben könnten.

Würde jeder Milliardär nur 1% seines Vermögens dafür einsetzen, Hunger und Elend zu bekämpfen, Kriege zu beenden und Bildung für jedes Kind zu ermöglichen, gäbe es keine Hungertoten, und/oder Sklaven auf der Welt mehr.

Ein Mensch, welcher ohne jemals gearbeitet zu haben, mehr Geld besitzt als 90% der Menschheit, ist in meinen Augen …

Mehr habe ich im Moment nicht zu sagen.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.