Wieder was von Oma Käthe

© By Fridolin Wirbelwind

Also Oma Käthe hat sich Heute zur Sicherheit geäußert.

Wir fahren ja mindestens sechs Mal im Jahr mit unserem Bowling-Club fort.

Da kommt es dann schon vor, dass wir Mädels, von 18 bis 92, auch mal spät in der Nacht unterwegs sind.

Klar unterhalten wir uns auch ob es Heutzutage gefährlicher ist als noch vor 30 oder 40 Jahren.

Und ob Du es glaubst oder nicht, es gab schon immer Volldeppen die meinten weil eine Frau, vielleicht auch noch sexy gekleidet, nachts alleine auf der Straße unterwegs war, Freiwild wäre.

Klar gibt es mehr Kriminalität, aber es leben ja auch mehr Menschen hier.

Und NEIN, es sind und waren nicht immer die Ausländer schuld. Deppen sind eben Deppen, die gibt es in jedem Volk.

Aber was Weidel, Gauland und andere uns weiß machen wollen, ist doch, dass früher alles Friede, Freude, Eierkuchen war.

Das stimmt so einfach nicht.

Aber diese Wesen leben doch nur davon, dass sie Angst in die Köpfe pflanzen.

Ich fühle mich weder unsicherer noch sicherer als damals.

Was wäre wenn man Liebe und Güte so in die Köpfe der Menschen pflanzen könnte?

Wir könnten alle Probleme der Welt lösen und jeder könnte nach seiner Facon glücklich leben.

Aber leider ist Scheiße ein guter Dünger und was darauf wächst sind nicht immer Champignons.

Mein junger Freund mache weiter so, und wenn Du nur einen einzigen Menschen erreichst, hast Du mehr für uns alle getan als die ganzen Hetzer.“

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.