Mit Oma Käthe im Bus

© By Fridolin Wirbelwind

War Heute mit Oma Käthe in der Innenstadt. Wie immer fuhren wir mit dem Bus. Kein Sitzplatz und da sich Oma Käthe nicht für etwas besonderes hält, sind wir in die Mitte gegangen, da kann sie sich anlehnen. Etwas weiter hinten saßen ein paar Teenager, offensichtlich keine „Bio-Teutonen“. Sie unterhielten sich und spielten auf ihren Smartphones rum. Dann sah einer Käthe stehen, stupste seine Kumpels an und kam auf uns zu.

In schlechtem Deutsch sagte er:

Frau wollen sitzen? Bitte nehmen.“ Als Oma Käthe nickte, bot er ihr seinen Arm an und führte sie die paar Schritte zum Platz. Die anderen Jungs standen auch auf und boten mir ihre Plätze an.

Als wir dann saßen, rief eine Frau, so um die 40 Jahre: „Schauen Sie mal ganz schnell nach ob Sie noch alles haben. Man kennt ja dieses Pack!“

Oma Käthe darauf: „ Diese Jungs haben wenigstens Benehmen, was ich von Ihnen nicht behaupten kann.“

Es gab von einigen Leuten ein Kopfnicken und der Busfahrer antwortete: „Unsere Jugend ist besser als ihr Ruf. Danke Jungs.“

Mir ist eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen.

Ach so, die komische Frau bekam einen ganz roten Kopf, weil plötzlich fast alle Mitfahrer auf sie gestarrt haben.

So kann man Faschos auch blamieren.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.