Worte können Schwerter sein!

© By Fridolin Wirbelwind

Wir sind ein bunter Haufen hier, doch haben wir ein gemeinsames Ziel.

Hier fragt man die Mitstreiter nicht nach dem Parteibuch, egal ob Sozi oder Unionist. Wir jonglieren gern mit Worten und das erfreut auch die wenigen Mitglieder die nur still mitlesen.

Manches ist sicher etwas grenzwertig, doch wer sich den Titel unserer Gruppe genau betrachtet hat, wird doch erkennen, dass hier selten etwas ernst genommen werden sollte, was wir hier posten oder schreiben.

Sarkasmus und Ironie sind nun eben einmal unsere Werkzeuge, denen haben die blau-braunen Sektierer und ihr Fußvolk nichts entgegen zu setzen.

Humor und alle seine Varianten erfordern ein Mindestmaß an Intelligenz und anderen kognitiven Fähigkeiten.

Ich möchte hier nun nicht alle Faschisten als dumm bezeichnen, denn ihre Anführer sind es sicher nicht. Viele von denen wissen ganz genau was sie sagen und was sie mit ihren Worten für Reaktionen auslösen.

Sie haben nur eines im Sinn: die Welt unregierbar zu machen, um sich selber eine goldene Nase zu verdienen. Man siehe nur den M.R., welche zuerst Hass schürte und dann Waffen verkaufte.

Andere wollen in der Politik einen festen Platz finden, egal wie wenig sie auch wirklich zu sagen haben.

Sie verbreiten Lügen, und Halbwahrheiten um den Zorn ihrer folgsamen Anhänger noch weiter zu schüren.

Wahrscheinlich müssen wir die nächsten Jahrzehnte damit leben, dass etwa 1/5 der Wähler in Deutschland, sich zu faschistoiden Ideen bekennen und ein Teil davon auch bereit wäre, diese Ideologie mit Waffen zu verbreiten.

Doch zum Glück zerstreiten sich viele von deren Gruppen ja schon untereinander. Siehe die Gelbwesten und das Frauenbündnis Kandel.

In der AfD und der JA brodelt es auch schon, und das ist gut so.

Im Bundestag und in vielen Landtagen werden die Neo-Faschisten regelmäßig, parteiübergreifend, von den anderen Fraktionen lächerlich gemacht.

Auf der Seite

https://tinyurl.com/y6vwqthe

sind viele Leute damit beschäftigt sich der AfD und ähnlichen Orgas mit Worten zu erwehren.

Man muss kein Blut vergießen um Faschisten zu besiegen, so hoffen wir jedenfalls.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.