Wie lange noch?

© By Fridolin Wirbelwind

Ob es wohl in 1.000 Jahren noch Menschen gibt, welche nach Spuren der Vergangenheit suchen können? Oder hat es die Menschheit geschafft, die Erde für uns unbewohnbar zu machen?

Sollte es dann noch eine Zivilisation geben, wird diese aus unseren Fehlern ihre Lehren ziehen können?

Vielleicht sind wir ja auch die vorletzte Generation einer menschlichen Zivilisation, da wir uns in Kriegen verzehren, anstatt zusammen die wirklich großen Probleme lösen zu wollen!

Sollen wir froh sein, dass wir in dieser Zeit leben, weil wir den Untergang der Welt nicht erleben müssen?

Was passiert mit den nachfolgenden, noch gar nicht geborenen Generationen?

Die Waffenproduktionen erreichen neue Höhepunkte, es werden, wieder einmal, Stellvertreterkriege geführt. Nationalisten sind auf dem Vormarsch und wollen wieder Grenzen https://fridolinwirbelwind.wordpress.com/2018/04/09/grenzen/

errichten.

Rassisten und Egoisten übernehmen Regierungen, und andere sehen hilf- und tatenlos zu.

Im einen Teil der Welt werden Milliarden Tonnen an Lebensmitteln vernichtet, weil sie einer Norm nicht entsprechen; während in anderen Teilen unseres Planeten ungezählte Männer, Frauen und Kinder verhungern.

Es gibt Länder in denen schon Kinder keine Schulbildung bekommen, dafür aber als billige Arbeitskräfte ihrer Kindheit beraubt werden.

In manchen Ländern wird gejammert, wenn man sich nicht jedes Jahr komplett neu einkleiden und das neueste Smartphone kaufen kann, aber nicht erkennt, dass unser Luxus auf dem Rücken der Ärmsten basiert.

Kinder und Frauen werden zur Prostitution gezwungen, entweder um zu überleben oder als Sexsklaven.

Andere beuten Menschen aus, um ihren Reichtum zu mehren, obwohl sie mehr haben als 80% der restlichen Menschen.

In einem der reichsten Länder der Erde, müssen Menschen ihr Essen von sozialen Einrichtungen holen, Essen, das ein gewisser Personenkreis wegwerfen würde.

Kinder gehen hungrig zur Schule und ins Bett.

Doch die Mama leistet sich jeden Monat neue Haarfarbe und Papa braucht jeden Tag seinen Alk, und seine Zigaretten.

Über Jahrhunderte wurden Kriege in anderen Ländern geführt, Ressourcen geplündert, Menschen als Sklaven entführt und zur Zwangsarbeit verdonnert, sie unter Zwang zu einer neuen Religion gezwungen, und der Zugang zu Bildung verwehrt.

Heute werden Diktatoren unterstützt und mit Waffen beliefert, und hier wird sich gewundert, dass Menschen aus diesen geschundenen Ländern auch ein besseres Leben wünschen und alles unternehmen werden, damit es ihren Kindern besser gehen könnte.

Faschisten und Diktatoren übernehmen Stück für Stück die Welt, und viele von uns sehen einfach zu, solange sie jeden Morgen ihr Brötchen mit Palmölzeugs beschmieren können.

Man beschwert sich darüber, dass arme und hilflose Menschen zu uns kommen wollen, um überleben zu können.

Wir exportieren Gemüse, und machen damit die Landwirtschaft in der so genannten Dritten Welt kaputt, da eine Tomate aus Europa nicht einmal ein Drittel einer einheimischen Tomate kostet. Hühnerteile, die bei uns niemand isst, werden nach Afrika versandt, und die einheimischen Hühnerzüchter schreiben nur noch Verluste.

Unseren Müll, schicken wir in fremde Länder, dort leben dann wirklich arme Menschen davon, dass sie die wenigen brauchbaren Teile wieder herrichten.

Wir nennen unsere Länder „hochtechnisiert“ und verbrennen Kohle um Strom zu erzeugen, den wir auch anderweitig erzeugen könnten.

Grenzen werden dicht gemacht, damit auch ja niemand von unserem Wohlstand etwas abbekommt!

Nein, es darf nicht sein, dass sich arme Menschen etwas von den Dingen nehmen, die wir eh nur entsorgen.

Wir sehen nicht die Not des nächsten, vergiften die Erde doch sehen wir nicht ein, dass die Erde uns nicht braucht, wir aber die Erde.

Macht weiter so, und bald bekommen wir die Quittung dafür, sehr bald schon.

Was sind wir doch für Egoisten!

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.