Nur ein Gedankenspiel

© By Fridolin Wirbelwind

Ja, ich spiele in Gedanken immer wieder einmal einige Szenarien durch.

So, nun zum Thema.

Also stellt Euch einfach einmal vor, dass es kein Geld mehr auf der Welt gibt! Schwer? Sicher, aber es ist ja auch nur so ein Gedanke.

Kein Mensch kann mehr mit Finanzen jonglieren, also würde auch die Gier verschwinden.

Jeder Mensch hätte die gleichen Möglichkeiten zu lernen und einen Beruf zu ergreifen, der seinen Fähigkeiten entspricht.

Man könnte sich auf die Rettung der Welt konzentrieren, und Maschinen würden die Arbeiten erledigen, die nur eintönig, nicht fordernd oder gefährlich sind.

Ein Künstler wäre soviel wert wie ein Lehrer, eine Pflegekraft soviel wie ein Ingenieur oder Wissenschaftler.

Es wäre nicht mehr möglich sich auf den Vermögen der Vorfahren und auf Kosten vieler anderer dem Müßiggang hin zugeben.

Es würde keine Standesunterschiede mehr geben, denn keiner hätte mehr oder weniger als seine Nachbarn.

In so einer Welt würde auch die Religion nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, oder die Hautfarbe oder die Herkunft.

Kein Medikament müsste mehr unter Zeitdruck hergestellt werden.

Die Menschheit könnte sich um die Zukunft und die Umwelt sorgen.

Aber leider ist das ja nur ein Gedankenspiel.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.