Gleiches Recht für alle

© By Fridolin Wirbelwind

Dieses Statement wird sicherlich einen Shitstorm auslösen, aber das ist mir egal.

Es war das Jahr 1989, als vernünftige Menschen der DDR den Untergang beschert haben, ohne Waffen und Gewalt!

Viele, in Ost und West, freuten sich über die neugewonnene Freiheit für so viele Menschen.

Wir freuten uns, dass ein Land endlich frei wurde. Es gab Sekt und Umarmungen. Auch wenn ich die Wiedervereinigung für zu schnell empfunden habe, es freut mich Heute noch, dass diese Menschen nun in Freiheit leben können.

Das ist nun schon fast 30 Jahre her, und man kann dazu stehen wie man will, wir müssen nun endlich einsehen, dass wir nun ein Volk sind.

Einige haben jedoch immer noch nicht erkannt, egal woher sie kommen, dass wir nur gemeinsam das Ziel erreichen können.

Die Mauern in einigen Köpfen werden wohl nicht so schnell zertrümmert werden können, leider.

Meiner Meinung nach, gibt es auf vielen Seiten noch zu viele Menschen, welche diese Mauern nicht niederreißen möchten, sondern sie viel lieber wieder aufbauen würden.

Wir sind über 80 Millionen Menschen hier, da sollte man doch einen Konzens finden können, in welchem die Extremisten untergehen.

Ich bin ein „Wessi“, aber ich denke ein guter Anfang wäre doch, dass man die Arbeitgeber dazu verpflichtet, einen Einheitslohn zu bezahlen, egal in welchem Bundesland sie ihren Firmensitz haben.

Das wäre ein Anfang, es ist kontraproduktiv immer wieder einen Hinweis zu geben, dass die Bürger der ehemaligen DDR nichts in die Sozialkassen eingezahlt haben, die Menschen haben bundesweit das Recht für gleiche Arbeit den gleichen Lohn zu erhalten. Viele der Revolutionäre von 1989 sind nun schon in Rente, und sie bekommen immer noch nicht soviel wie ein „Westrentner“.

Diese Unterschiede sind es doch, welche den rechten Sektierern die Leute in die Arme treiben.

Gleiches Recht für alle!

Und NEIN, ich bin kein Kommunist, aber es ging nach der Wende nicht wirklich gerecht zu.

Politiker aller demokratischen Parteien, sorgt dafür, dass wir wirklich eine Einheit werden!

Es ist mir scheißegal, ob ein Mensch sächselt oder schwäbelt.

Man kann von Menschen nur etwas erwarten, wenn man sie ernst nimmt.

Ich höre schon wieder diese ganz besonderen Typen maulen und meckern.

Das ist mir egal, wer ein gemeinsames Land haben möchte, kann nicht einen Teil davon ausgrenzen, oder den anderen Teil vergessen.

Es können keine „blühenden Landschaften“ erschaffen werden, wenn die einen Geld für die Infrastruktur erhalten, dafür andere Landstriche vernachlässigt werden.

Es muss endlich dafür gesorgt werden, dass wir alle gleich behandelt werden.

Die einen kommen sich vor wie eine Melkkuh, die anderen fühlen sich ausgebeutet, noch immer.

So kann das nicht weiter gehen, liebe Politiker.

Ihr müsst Euch nicht wundern wenn sich die Wähler gegen Euch stellen, denn viele haben einfach die Schnauze voll, von leeren Versprechungen und wollen nun Taten sehen.

Weil Ihr Politiker es nicht geschafft habt, aus uns eine Einheit zu machen, wenden sich viele extremen Parteien zu.

Und nun in: 3-2-1- Shitstorm.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.