Stolz und Scham, #Gegen Faschisten

© By Fridolin Wirbelwind

Stolz darauf sein, dass ich in Deutschland geboren bin?

Warum, weil ein genetischer Zufall es so wollte, dass meine Eltern in einem Land lebten, das zwei Weltkriege begonnen und unzähligen Menschen das Leben gekostet hat?

Oder darauf, dass in diesem Land, Gastarbeiter als Menschen zweiter Wahl bezeichnet, als ich noch ein Kind war?

Es gäbe noch viele Gründe nicht stolz zu sein, da ich an vielen Dingen nicht teilgenommen habe.

Mich schämen für Dinge, die ich nicht ändern konnte, weil ich entweder noch nicht geboren war, oder noch zu jung um etwas dagegen zu unternehmen!

Oh, ich kann stolz sein, wenn ich etwas gegen die neuen Faschisten unternehme, wenn ich #Fridays For Future unterstütze, und aktiv gegen Hass und Rassismus einstehe.

Stolz kann ich sein, wenn ich Menschen im ÖPNV zur Seite stehe, sollten die angemacht werden.

Schämen müsste ich mich, wenn ich NICHT gegen die faschistoiden Brandschatzer vorgehen würde.

Not more to say.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.