Alerta, Alerta, Antifascista!

© By Fridolin Wirbelwind

Wieder einmal habe ich den einige Stunden mit dem Lesen von Posts und Kommentaren unserer blau-braunen Nichtfreunde verbracht.

Aus einigen Kontern konnte ich entnehmen, dass einige Antifaschisten schon seit längerer Zeit aktiv sind, und ich rede nicht von Menschen die nach 1989 geboren wurden.

Schon vor 1990 wollten sich Neonazis mit Antifaschisten anlegen. Damals war ich ja noch ein paar Tage jünger und wir haben denen damals ab und zu schon gezeigt, was wir von ihnen hielten, handfest!

Damals, wie auch Heute, sind Antifaschisten in der Überzahl.

Leider trauen sich aber zu wenige, in dieser Zeit, sich offen und laut zur Demokratie zu bekennen.

Klar habe ich, und viele meiner damaligen und heutigen Mitstreiter, auch einiges gegen die Regierung gesagt und zu sagen.

Doch einiges hat sich nicht geändert: Die Nazi-Fans waren und sind nur in der Gruppe stark!

Sie wollen Zwietracht säen, Bevölkerungsgruppen gegen einander aufwiegeln um ihre Gewalt rechtfertigen zu können.

Damals habe ich oft ein blaues Auge, einen gebrochenen Knochen oder anderes abbekommen.

Nun bin ich nicht mehr ganz so jung, körperlich, doch werde ich es niemals zulassen, dass sich in meinem Umfeld, Deutschland und Europa, die Faschisten ohne Gegenwehr ihren Hass verbreiten können und eventuell auch noch Macht erreichen.

Solange ich lebe, werde ich gegen Faschisten ankämpfen, auch wenn dies bedeuten soll, dass ich persönlich Unannehmlichkeiten bekommen werde.

Alerta, Alerta, Antifascista.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.