Diese Nacht, als „Namenlos“ Lilly mitnahm

© By Fridolin Wirbelwind

Es war eine helle Nacht, noch lange kein Vollmond, als Lilly an ihrem Fenster saß und in die Sterne sah.

Sie fühlte sich seltsam hilflos. Da sah sie auf einmal einen Kometen, wie sich dachte. Doch niemand sonst konnte es sehen. Also legte sie sich dann in ihr Bett, und dachte an den fiktiven Drachen, den ein guter Freund für sie erfunden hatte, als sich noch klein war.

Als sich Lilly in ihr Bett einkuschelte, fiel ihr ein Lied ein, und dieses Sang sie für sich selber immer wieder. https://www.youtube.com/watch?v=Y7lmAc3LKWM

Als sie dieses Lied in ihrem Kopf hörte, versank sie in neue Träume.

Namenlos“ und der Geschichtenschreiber tauchten in ihren Gedanken auf. Doch „Namenlos“ manifestierte sich, er hatte erlernt, wie er sich seinem Schützling zeigen konnte.

Da er bemerkt hatte, wie sehr sich sein Mädchen Gedanken machte, kam er zu ihr. Zuerst ging er in ihre Träume, und zeigte sich ihr so.

In einem dieser Träume streichelte er ihr Stirn mit der Feder eine Phönix, so war es ihm möglich, sie auf seine Schwingen setzen zu können.

Er nahm sie behutsam auf, begann seine Schhwingen zu bewegen und die Zeit schien still zu stehen. „Namenlos“ wurde immer schneller, und doch fühlte Lilly keine Angst. Sie wollte wissen, was ihr eigener Drache ihr zeigen wollte.

Sie reiste durch die Welt und durch viele Zeiten.

War dies wahr, oder einfach nur ein Traumabenteuer?

Ich war nicht dabei.

Doch sollte die kleine Lilly auf dieser Reise mit „Namenlos“ etwas gelernt haben, dann … ja dann.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.