Nur so eine Idee von mir! oder Umweltschutz geht uns alle an!

© By Fridolin Wirbelwind

Anstatt die fossilen Energien zu fördern und den Energiekonzernen Milliarden € hinterher zu werfen, sollte man diese Gelder doch besser in die junge Generation investieren um bessere Energiespeicher zu entwickeln, neue Wege zur umweltfreundlichen Energieerzeugung zu finden usw.

Es ist eine hohle Phrase, dass in der Kohle >30.000 Arbeitsplätze verloren gehen würden.

Kohlekraftwerke fahren Milliarden an Verlusten ein.

Sorry, habe den Link gerade nicht parat.

In der Windenergie wurden über 80.000 Arbeitsplätze vernichtet, darüber spricht natürlich niemand gerne, aber so sieht es eben aus.

Ein junger Mensch hat da so eine Idee, mit einer Art Windtunnel auf den Dächern. Doch dann könnte jedes Haus unabhängig seinen Bedarf decken!

Ups, bin ich dumm > dann würden die Energiekonzerne ja keine Lobby mehr haben und genug Kohle abgreifen können. (Wortspiel ist beabsichtigt)

Einige Wissenschaftler arbeiten doch auch an Nanokohlefaser-Akkus.

Andere erforschen wie man CO² speichern und aufspalten kann. Da ich kein Wissenschaftler bin, werde ich die nächsten Wochen einige Abhandlungen suchen und bei Twitter teilen.

Man könnte viele neue Arbeitsplätze schaffen, um die Zukunft besser zu gestalten. Es wäre eine Chance für alle, doch bewegen müssen wir uns alle und umdenken.

Die Politik, und ihre Lobbyisten, wollen aber lieber im Gestern stehen bleiben als sich für die Zukunft zu bewegen.

Viele von uns versuchen schon viel, doch wenn die Industrie uns nur Vorverpacktes und in Plastik eingeschweißte Dinge anbietet?

Wir verlangen von niemandem veganer zu werden, bin ich auch nicht.

Aber wer ein KG Fleisch für 5€ kauft, hat nichts begriffen.

Wer in der Stadt ein Auto fahren will, mit mehr als 100PS, oder einen Geländewagen …

Doch auch wenn wir Verbraucher versuchen uns zu ändern, so liegt es immer noch in der Hand der Politik Vorschriften zu erlassen, um etwas zu ändern.

Freiwillig werden nur wenige Menschen bereit sein ihr Verhalten zu ändern und erst recht nicht die Industrie.

Wenn ich so einige Politiker hören, wie die Klöckner, die laut danach rufen, dass jeder etwas tun muss, diese aber der Industrie die Deutungshoheit überlassen, könnte ich …

Die Politik muss handeln, damit wir Verbraucher uns auch wahrgenommen fühlen können und dementsprechend handeln können, ohne erst weite Wege hinter uns bringen müssen um unverpacktes kaufen zu können.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.