Minderheiten die einander helfen!

© By Fridolin Wirbelwind

Ich bin Single, um das gleich klar zu stellen.

Aber eine sehr gute Freundin sitzt meist im Rollstuhl, wegen Arteriosklerose.

Wir haben eine tolle Freundschaft, manchmal auch als Freunde mit besonderen Vorzügen.

Sie kommt aus Afrika, wurde als Baby adoptiert, und kennt Afrika nur aus Filmen.

Stellt Euch mal vor mit so einer Frau durch Deutschland im Zug zu fahren!

Was wir schon erlebten, möchte ich gar nicht erst beschreiben.

Ein gut aussehnder weißer Mann, und eine dunkle Frau im Rollstuhl.

Doch vor einigen Tagen hat sich etwas zugetragen. Meine Freundin hat gemeint, dass ich das doch twittern soll, also mache ich das.

Wir stehen in Hannover am Bahnhof, angeblich ist kein Mensch befähigt den speziellen Aufzug zu bedienen.

Sieben angetrunkene Punks hören das. Kommen zu uns und meinen, dass sie meine Freundin im Rollstuhl bis zum Zug tragen würden. Also die waren nicht besoffen, nur angetrunken, sonst hätte ich das nicht zugelassen.

Am Bahnsteig wollte meine Freundin ihnen dann Geld geben, als echtes „Trinkgeld“.

Aber die lehnten ab mit den Worten:

Wir werden alle ausgegrenzt, das wäre nicht ok. Wir müssen doch zusammen halten.“

Meine Freundin weinte, denn so etwas erfährt sie leider zu wenig!

Minderheiten die füreinander einstehen, so geht menschlichkeit.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.