Kurz vor Weihnachten!

© By Fridolin Wirbelwind

Noch zwei Tage bis hl. Abend. Wie schon seit vielen Jahren sitzt der ältere Herr schlaflos in dieser Zeit und schreibt noch die letzten Grüße.

Er hat sich entschieden, dieses Jahr alleine zu bleiben.

Dem obdachlosen Paar konnte er eine Wohnung besorgen, und sie werden das erste Mal seit einigen Jahren nicht unter einer Brücke feiern. Da möchte er nicht stören.

Eine Familie hat er ja nicht, also hat er auch seine Wohnung nicht geschmückt.

Aber nicht dass Ihr nun denkt, dass er einsam wäre, einfach nur alleine.

Auch zu Silvester und an seinem Geburtstag wird er Zuhause bleiben.

Am Samstag hat er noch einer altern Frau von 76 Jahren einen PC schenken können, die noch mit Windows XP und einem Rechner von 2002 unterwegs war.

Dieses Jahr konnte er, mit der Hilfe von Freunden, fast 50 Mal der Weihnachtsmann sein.

Dies macht ihn glücklich.

Auch gab es, zum ersten Mal seit vielen Jahren, Geschenke die nur für ihn bestimmt waren.

Doch so kurz vor den Festtagen, erinnert er sich oft daran, wie es war, als er noch Frau und Kinder hatte. Damals schmückte er die ganze Wohnung ab dem ersten Advent, jeden Tag etwas mehr. Es machte ihm Freude, zu sehen wie seine Familie täglich freute zu sehen, was er so gemacht hat. Das Leuchten in den Augen der Kinder, und die von deren Freunden, lies sein Herz hüpfen.

Nun lebt er schon viele Jahre ganz alleine, darum schmückt er auch nicht mehr.

Manchmal wird er traurig, denn Menschen Freude zu bereiten war stets sehr wichtig für ihn.

Ob er am heiligen Abend weinen wird? Ganz bestimmt, da er ja nicht sehen kann, wie sich die Menschen über seine Geschenke freuen.

Doch braucht niemand Angst um ihn haben, traurig sein bedeutet ja nicht, dass er seiner Depression nachgeben wird.

Wahrscheinlich wird er auch in Zukunft so leben.

Bisher lud er immer Obdachlose zu sich ein, doch er wird lieber ein paar Pensionszimmer buchen, sonst wird er ja nur wieder traurig.

Aber für den September 2020 hat er sich fest vorgenommen, dass er wieder Dinge sammeln wird um diese zu verschenken.

Einige Menschen schickten ihm ja immer wieder Dinge, die er herrichten und verschenken darf.

Also macht Euch keine Gedanken, es geht ihm gut.

Ach ja, weil er ja immer wieder gefragt wird, seine Geschichten dürfen gerne herunter geladen und geteilt werden.

Und Nein, er sucht keine Partnerin, und seine Entscheidungen, wird er auch nicht diskutieren.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.