Mensch der anders ist

© By Fridolin Wirbelwind

Als ich 14 wurde kam ein neues Mädchen in meine Klasse.

Es war August und ich wunderte mich, dass sie Handschuhe trug. Mein Klassenlehrer setzte sie in meine Gruppe und da sie sehr hübsch war, freute ich mich natürlich. Sie war etwa 160cm groß, hatte tiefblaue Augen und wunderschöne schwarze Haare. Sie war einfach ein schönes Mädchen. Unser Lehrer sagte nur, dass sie aus Kiev kam, nicht mehr. Sie sprach perfekt Deutsch, doch mit dem schwäbischen Akzent hatte sie eine Zeitlang ihre Probleme, was ich verstehen konnte. Die Jungs liefen ihr hinterher, und einige Mädchen mochten sie gar nicht leiden.

Also alles wie man es unter pubertären Menschen erwarten würde.

Doch wir zwei fanden einen Draht. Eines Tages dann, im Keller eines Freundes bei einer Party, kamen wir uns näher.

Sie trug Patschuli, ich versuchte zu tanzen, und dann … ja dann knutschten wir. Mehr war nicht, aber es war schön!

Es kam der Tag, als sie mich ihren Eltern vorstellte, ich wurde zu einem Abendessen eingeladen, und die haben mich dann sogar eingeladen einmal übernachten zu dürfen.

Meinen Alten war das ja eh egal, aber ich fand es toll, wie ihre Eltern es gehandelt haben. Ihr Papa erklärte uns beiden wie man ein Kondom benutzt und meinte, dass wir dies nun nicht als Freifahrschein sehen dürften, er aber nicht möchte, dass seine Tochter in dem Alter ein Kind bekommt.

Es dauerte noch viele Wochen ehe wir zusammen schliefen.

Bis dahin hatte ich das Mädchen noch nie ohne Handschuhe gesehen.

Dann kam der Tag, besser die Nacht. Oh ja, wir hatten uns schon nackig gesehen, und auch miteinander unsere Körper erforscht.

Doch stets hatte sie Handschuhe und Socken anbehalten.

Als es dann soweit sein sollte, meinte sie, dass sie anders wäre als andere.

Doch sollte ich das selber erkunden.

Nein ich werde das nun nicht im Einzelnen hier verbreiten, doch als ich die Socken und die Handschuhe auszog, sah ich nix …

Es fiel mir nicht auf, dass sie an jeder Hand 6 Finger und an jedem Fuß 6 Zehen hatte. Warum, weil ich sie lieb hatte, und dies kein Problem für mich darstellte.

Wir waren über zwei Jahre ein Paar. Und gerne denke ich an diese Liebe zurück.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.