Um ein Mensch zu sein, braucht es keine Religion

© By Fridolin Wirbelwind

Oh nein, ich brauche keine Religion. Götter gibt es nicht, weder den einen noch all die anderen.

Unsere geistige Energie wird sicherlich weder in ein Paradies noch in eine Hölle geschickt werden, und trotzdem versuche ich menschlich zu agieren. Dazu brauche ich keine Interpretation von Menschen die meinen, dass sie das Privileg haben, die angeblichen Worte einer ungewissen Entität für mich als Gesetz in Stein meißeln zu müssen, und mich dazu zwingen wollen, schon als Kind mein ganzes Leben dieser Entität widmen zu müssen.

Menschlichkeit kommt nicht durch eine Religion, sie kommt tief aus dem Herzen. Ich versuche menschlich zu sein, ohne dass ich auf eine Belohnung hoffe, denn nur dann kann sie wirklich sein.

Wer nur dann menschlich handelt, weil er/sie meint sich damit einem Platz in einem imaginären Paradies zu sichern, macht das nicht aus freiem Willen.

Sollte es Eure Götter, oder Euren Gott wirklich geben, dann werdet Ihr ganz sicher nicht nach der Anzahl der Gebet oder Gottesdienste beurteilt, sondern ob Ihr anderen Menschen gegenüber hilfreich wart oder nicht.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.