Verlorene Zeit!

By Fridolin Wirbelwind

Nun geht es wieder auf Weihnachten zu. Wie schon so oft denkt der ältere Mann an vergangene Zeiten zurück. Wie es in seiner Kindheit war, und seiner Jugend.

Seine Kindheit wurde ihm gestohlen, da er immer nur umziehen musste. Seine Mutter konnte sich einfach nirgendwo eingewöhnen, so verbrachte er seine neun Schuljahre an über 10 Schulen. Zeit um Freunde zu finden und zu behalten blieb ihm da nicht.

Schon als er noch ein Kind war, nahm sich seine Mutter Liebhaber, und als er etwa 10 war, zog einer der Typen sogar mit ein. So lebten die Mutter, ihr Ehemann und der Kerl in einem Schlafzimmer.

Als er dann in die Pupertät kam, musste er den Familienhund zum Tierarzt bringen und zusehen wie dieser eingeschläfert wurde.

Die Frau, welche sich seine Mutter nannte, wurde dann auch krank, sein Papa hatte mehrere

Schlaganfälle und so wurde ihm auch seine Jugend gestohlen, da seine Geschwister nicht bereite waren sich um die kranken Eltern zu kümmern.

Zu allen Feiertagen wurde mehr Alkohol konsumiert als sonst schon. Es gab Streß und Ärger.

Sehr oft, fast immer, gab es für ihn kein Geschenk. Niemals hat sich auch ein Mensch dafür interessiert.

Meist saß er für sich ganz alleine, und so ist es auch dieses Mal wieder.

Als Kind und Teenager war er deswegen sehr oft depressiv. Daran leidet er Heute noch, doch kann er nun damit leben.

Nun hilft er gerne Menschen, denen es nicht wirklich gut geht.

Kommentare werden erst geprüft und nur mit gültiger E-Mail freigeschaltet

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.